WordPress-Tipps

funktionierende fooGallery-Navigation
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

In diesem Artikel halte ich alle Probleme und Problemlösungen fest, die mir bei der Einrichtung und Aktualisierung dieses Blogs begegnen. Dieser Artikel wird also laufend aktualisiert.

Zugangsberechtigungen

Ich denke darüber nach, bestimmte Artikel oder Textbereiche nur bei registrierten Nutzern sichtbar zu machen. Wie stelle ich das an?

Um Beiträge oder Textbereiche in WordPress anzuzeigen, die nur registrierte Mitglieder lesen können, die eingeloggt sind, werden Shortcodes benutzt. Diese Kürzel werden in eckigen Klammern vor und nach dem geschützten Text eingefügt. Hier findest du eine sehr gute Anleitung.

Da aus Sicherheitsgründen empfohlen wird, eine Nutzer-Registrierung nicht über WordPress direkt, sondern nur über ein PlugIn oder manuell zuzulassen, überlege ich nun erstmal, wie ich da vorgehe und wenn, welches PlugIn ich benutze … Oder ob ich überhaupt Nutzerregistrierung anbieten muss oder ob es reicht, mit “Sichtbarkeit Privat oder Passwortgeschützt” wordpress-intern zu arbeiten. Da habe ich ja noch Zeit, das zu entscheiden und solange kann man ja  Benutzer (Abonnenten, Redakteure usw.) manuell hinzufügen.

Umzug WordPress von Telekom zu Alfahosting

Mit einem anderen, sehr umfangreichen WordPress-Blog ziehe ich von der Telekom zu Alfahosting um, weil ich den Support bei der Telekom als ungenügend empfunden habe.

Mein WordPress-Blog bei der Telekom lief plötzlich nicht mehr, die Seite wurde auf dem Server nicht mehr gefunden (Page Not Found, 404-Error). Das war am 12.12.18. Geholfen wurde mir nicht oder nur unzureichend. Egal. Ich muss also mit dem eventuell defekten Blog aus einer Datensicherung nun umziehen und werde hier meine Vorgehensweise beschreiben …

… Auf meinem Linux-Laptop habe ich eine Updraft-Sicherung vom 11.12.18, also dem Tag an dem der andere Blog noch lief, gefunden. Als zip-Dateien des Contents und gz-Datei der sql-Datenbank.

Ich installiere also wordpress neu bei alfahosting für diesen anderen Blog in einem eigenen Verzeichnis und installiere dann das PlugIn von updraftPlus. Dann lade ich die gepackten Backup-Daten vom 11.12. (immerhin 3,6 GB) in das Verzeichnis /wp-content/updraft/ und lasse updraftPlus dann den Ordner nach dem Backup scannen. Das müsste funktionieren …

… Hat fast funktioniert. Der andere Blog ist online, allerdings fehlen sämtliche Media-Dateien, also die Mediathek. Den Fehler muss ich noch lokalisieren …

Den Fehler hat UpdraftPlus gefunden, indem es bei einem erneuten Scan festgestellt hat, dass eine der 13 Sicherungsdaten fehlerhaft ist und dies vermutlich beim Hochladen passiert ist, da die Dateigröße nicht der der ursprünglich gesicherten Datei entsprach. Also nochmal per sFTP hochgeladen und dann war der Blog wieder vollständig online.

Jetzt schwöre ich natürlich auf dieses WordPress-Plugin “UpdraftPlus”, nachdem ich jetzt einmal hautnah erlebt habe, welch ein Gefühl es ist, die Arbeit von Jahren zu verlieren.

fooGallery PlugIn-Problem

Ich nutze fooGallery schon in meinem anderen Blog mit Video Seos Theme und war bisher begeistert sowohl von der einfachen Installation alsauch der guten Darstellung auch auf mobilen Geräten (responsive galleries).

Nun habe ich hier auch die erste Galerie von Gianni im Wattenmeer gestartet, aber hier funktioniert die Navigation von einem zum anderen Bild nicht und es werden auch keine Bildbeschreibungen angezeigt, obwohl ich die gleichen Einstellungen wie im anderen Blog gesetzt habe.

So müsste die Navigation eigentlich aussehen (vorwärts, rückwärts, Bild schließen, Beschreibung schließen) –>>

Capture von funktionierender fooGallery-Navigation

Da ich alleine nicht weiterkomme, habe ich mein Problem im WordPress-Forum gepostet und hoffe, das Problem bald mithilfe anderer Nutzer lösen zu können.

Das Problem ist dank dem WordPress-User “bredvin” gelöst und die Galerie mit Gianni im Wattenmeer läuft jetzt wie gewünscht. Ich habe vergessen, die fooBox als Lightbox zu installieren und dann zu aktivieren.

BOM ( Byte Order Mark)

Heute habe ich mir das Ding selber durch Dummheit eingefahren. Ich habe über webFTP die wp-config online (also ohne herunterzuladen, mit Text-Editor zu ändern und wieder hoch zu laden) geändert und dabei wohl “mit BOM” gespeichert.

Da ich schonmal in meinem anderen Blog einen “White Screen”, also weiße Seiten im Admin-Bereich hatte, bin ich ganz ruhig geblieben und nicht in Panik verfallen. Datensicherung hatte ich ja auch vor ein paar Stunden gemacht. Da habe ich ja aus dem letzten Hackerangriff auf meinen anderen Blog gelernt. Also habe ich erstmal versucht, in den Bereich von UpdraftPlus, Datensicherung zu kommen und dort war ein Hinweis, dass wp-config das BOM enthält, ein 3 Bytes großes – und das ist das Fiese daran – unsichtbares Unicode-Zeichen. Anhand einer sehr guten Anleitung ist es mir dann mit notepad++, das ich bei Heisse problemlos heruntergeladen habe, gelungen, das BOM wieder zu entfernen. Also die wp-config mit fileZilla auf eigenen Rechner herunterladen, in notepad++ öffnen, da sieht man dann auch, dass es als UTF-8-BOM auf dem Server abgespeichert war, bevor man es dann als “UTF-8”-Datei abspeichert und auf den Server hochlädt. Man sieht im FTP-Programm auch, dass die neue Datei 3 Bytes kleiner ist als die fehlerhafte Datei.

Über meinen Linux-Rechner wäre es noch einfacher gewesen: Vim starten, wp-config öffnen und “: set nobomb” (ja, mit b wie Bombe) in die Datei einfügen.

Nachschauen, ob eine Datei ein BOM hat:

:set bomb?

Das BOM entfernen und auf den Server speichern, schreiben:

:set nobomb
:w

Ja, das waren meine Erfahrungen mit dem BOM.

Error in Google Analytics

Heute hatte ich die Anzeige “Bericht kann nicht angezeigt werden (-23)” bei Google Analytics.

Ich konnte den Fehler durch Zurücksetzen des Fehler-Logs im Dashboard-Reiter “Google Analytics Fehler + Debug” sowie erneutes Speichern des Tracking-Codes der Authentifizierung im Reiter “Google Analytics Tracking Code” ganz einfach beheben.

Links:

Elbnetz: Wie schütze ich WordPress vor Hackerangriffen

wp-help: Die 9 häufigsten WordPress-Fehler 2020 und einfache Lösungen

Aufrufe: 358

Hat dir der Artikel gefallen oder möchtest du auch Zugang zu den geschützten Text- und Medienbereichen, dann werde Patron von andi dauerBlog und halte den Blog dadurch weiterhin werbefrei. Danke.

andi

Ich bin im Sternzeichen des Schützen geboren. Nun weißt du alles über mich.

Das könnte dich auch interessieren …

Erst dein Kommentar macht meinen Blog lebendig! Trau dich!

andi dauerBlog
Translate »
%d Bloggern gefällt das: