Der Cloxit 2019, die Zeitumstellung

Netzfund, Urheber unbekannt

Die geschätzte Lesezeit beträgt 3 Minute(n)

Netzfund, Urheber der Collage unbekannt

Zeitumstellung = Staatlich angeordnete Körperverletzung

Immer, wenn sich der Körper an die Sommerzeit gewöhnt hat, wird die Zeit wieder umgestellt. So wie am 27. Oktober 2019.

Und immer, wenn ich mich wieder an die Winterzeit*, also die normale Zeit gewöhnt habe, wird erneut umgestellt.

Seit dem Jahr meiner Eheschließung, also seit 1980 gibt es die Sommerzeit. Dieser Schwachsinn wurde damals ausgeheckt, um Energie zu sparen. Mittlerweile ist jedoch wissenschaftlich erwiesen, dass durch die Zeitumstellung keine Energieeinsparung erreicht wird. Vielmehr leidet jeder Vierte nach der jeweiligen Zeitumstellung an gesundheitlichen Problemen: sinkende Konzentrationsfähigkeit, Müdigkeit und Einschlafproblemen. Jeder Zehnte gab sogar an, er fühle sich nach der Zeitumstellung depressiv.

Das EU-Parlament hat der Abschaffung der Zeitumstellung zwar zum Jahr 2021 zugestimmt, allerdings sollen die einzelnen Mitgliedsstaaten selbst entscheiden, ob sie dauerhaft die Sommer- oder die Winterzeit einführen wollen. Dies ist auch notwendig, denn eine dauerhafte Winterzeit in Polen würde bedeuten, dass es bereits um drei Uhr hell wird und eine dauerhafte Sommerzeit in Spanien, dass es bis kurz vor zehn Uhr dunkel bleibt. Bei den drei bestehenden Zeitzonen in der EU ist es auch sinnvoll, die Entscheidung den einzelnen Staaten selbst zu überlassen.

Staatlicher Eingriff in den Biorhythmus eines Menschen

Für mich und meinen persönlichen Biorhythmus ist jedoch die Winterzeit die Normalzeit und somit würde ich mich in Deutschland dafür entscheiden, dauerhaft wieder die Winterzeit einzuführen.

Schlafforscher Prof. Dr. med. Ingo Fietze, Schlafmedizinisches Zentrum, Berliner Charité bestätigt mein Gefühl bezüglich der Normalzeit (=Winterzeit):

“Es macht schon Sinn, dass die Natur langsam von Tag zu Tag den Tag länger werden lässt und die Nacht kürzer. Dabei sollte man es belassen und nicht künstliche Sprünge von einer Stunde einbauen.”

So verlockend für Viele die dauerhafte Umstellung in Deutschland auf Sommerzeit auch sein mag, der Chronobiologe Till Roenneberg vom Institut für Medizinische Psychologie der Universität München warnt eindringlich davor:

Man erhöht die Wahrscheinlichkeit für Diabetes, Depressionen, Schlaf- und Lernprobleme – das heißt, wir Europäer werden dicker, dümmer und grantiger.”

Ja sam noćna ptica – Ich bin eine Nachteule – I am a night owl – Jeg er en nat ugle (Foto: Netzfund)

Frühaufsteher und Nachteulen

Ich persönlich bin eher eine Nachteule, gehe also etwa zwischen Mitternacht und 0:30 Uhr ins Bett. In der Winterzeit. In der Sommerzeit erst zwischen eins und halb zwei Uhr. Früher war das extremer, da bin ich auch in der Winterzeit erst zwischen eins und halb zwei ins Bett. Natürlich hat auch die Selbständigkeit als Freiberufler diesen “ungesunden Lebensstil” begünstigt.

Im Winter schlafe ich zudem gerne länger, eben wie Tiere auch ihren Winterschlaf halten. Im Sommer jedoch, wenn es hell und warm ist, die Sonne scheint, hält mich dann nichts mehr im Bett oder drinnen.

Hier allerdings liegt der Casus Knacktus: Durch die staatlich verordnete Sommerzeit geht die Sonne dann nach meinem persönlichen Empfinden, meinem Biorhythmus einfach eine Stunde zu früh auf. Ich würde dann gerne ziemlich zeitnah aufstehen, wenn die Sonne auch aufsteht – nein, aufgeht, aber ich bin zu müde, mir fehlt die vom Staat “geklaute” Stunde Schlaf. Und zwar jeden Tag während der Sommerzeit!

Für mich gibt es also nur eine sinnvolle und wissenschaftlich unterstützte Lösung: Die Winterzeit (MEZ) als dauerhafte Normalzeit in Deutschland. Punkt.

Links:

Wie die Sommerzeit auf unsere “innere Uhr” wirkt

Was jetzt? Sommer- oder Winterzeit?

Viele andere Meinungen, ob die Sommerzeit abgeschafft werden soll

YouTube Videos zum Thema

 

Aufrufe: 197

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Donnie sagt:

    Denkfehler: Durch die Sommerzeit geht die Sonne im Sommer später auf, nicht früher, da die Uhren eine Stunde weiter gestellt werden. Statt 5 Uhr morgens (nach der Winterzeit) ist es dann schon 6 Uhr, die Sonne gerade erst aufgegangen. Dafür geht sie dann auch später unter. Ich wäre darum eher für die dauerhafte Sommerzeit.

  2. Andi sagt:

    Test 2 API aksimet

  3. Andi sagt:

    Test neue Kommentarfunktion via Jetpack.

  4. Kroder Hans-Eckhard sagt:

    Zeitumstellung = Staatlich angeordnete Körperverletzung –
    ich sehe dies genau so – ich trage mich mit der festen Absicht Strafantrag gegen Merkel zustellen – wegen Körperverletzung. Ich kann meinen Bioryhtmus nicht umstellen und ich habe enorme Probleme – ich bin krank und nicht belastbar und dies Wochen.

    • Andi sagt:

      Danke für dein Feedback, Hans-Eckard. Ich weiß gar nicht, wer nun letztendlich verantwortlich ist, dass die Zeitumstellung inzwischen trotz Kenntnis der Unsinnigkeit noch nicht für Deutschland abgeschafft wurde. Fakt bleibt allerdings, dass es sich um staatlich verordnete Körperverletzung handelt. Und das seit Jahrzehnten. Vielleicht sollte man anstelle eines Strafantrages eine Schadensersatzforderung für Schmerzensgeld stellen …

  1. 28. März 2020

    […] kommt jetzt auch wieder die Zeitumstellung. Vielleicht interessiert dich mein Blog-Artikel “Der Cloxit” zu diesem jetzt allerdings nicht mehr ganz so wichtigen Thema zu Zeiten des […]

Erst dein Kommentar macht meinen Blog lebendig! Trau dich!

andi dauerBlog
Translate »
%d Bloggern gefällt das: