Kategorie: 60er Jahre

In den 60ern war meine Schulzeit in Rheinland-Pfalz. Anfang der 60er wurde die Prügelstrafe in der Schule noch praktiziert, sprich Ohrfeigen veteilt und Schläge mit der flachen Hand auf die Oberschenkel verpasst. Zumindest habe ich das so erlebt.

1

Bingen am Rhein …

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten … hier habe ich von 1956 bis 1970, also im Alter von vier bis 18 Jahren meine Kindheit und Jugend verbracht. Hier bin ich in den evangelischen Kindergarten gegangen, habe hier in den Wingerten...

9

Recherche über die Körperstrafe

Geschätzte Lesezeit: 14 Minuten   Prügelstrafe in Deutschland In der Bundesrepublik Deutschland war die körperliche Züchtigung bis 1973 ( in Bayern bis 1979 ) in Schulen erlaubt. In der DDR wurde sie bereits 1949 mit der Staatsgründung abgeschafft....

0

Zicke-Zacke, Zicke-Zacke

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Als Kind bedeutete für mich die Fassenacht, dass ich mich fünf Tage lang als Indianer oder Cowboy verkleiden und Waffen tragen durfte. Wenn ich Indianer war, schmierte mir meine Mutter Kakao ins Gesicht. Beim...

1

Stümmt, viertel Zwei und sonstige Sonderbarkeiten in Ostdeutschland

Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten Republikflucht Eigentlich bin ich ja zweimal “rübergemacht”. Irgendwann zwischen 1953 und 1954 von Ost nach West als Baby, aus dem Tal der Ahnungslosen  nach Gummersbach bevor es dann endgültig nach Bingen am Rhein ging....

1

Der Junge muss an die frische Luft

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten   Gerade bei Herzschwäche, Herzinsuffizienz ist es äußerst wichtig, viel an die frische Luft zu gehen und sich zu bewegen. Optimal sind Spaziergänge, Wandern oder Radfahren. Schwimmen finde ich bei Herzschwäche nicht geeignet. Aber...