Mein 2. ❤️Geburtstag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

 

Seit dem 16. Januar 2020 feiere ich an diesem Tag jährlich meinen zweiten Geburtstag, meinen Herz-Geburtstag.

An diesem Tag wurde mir nämlich mein Herzschrittmacher von Medtronic “Serena Quad CRT-P MRI SureScan” (Preis etwa 30.000 €, da es ein spezielles Modell ist) implantiert, nachdem ich in der Nacht zuvor meinen sechsundvierzigsten Herzstillstand hatte und man dadurch, dass ich an einen Vitalmonitor angeschlossen war, den Grund für meine vielen Synkopen feststellen konnte:

Es lag am Taktgeber meines Herzens, dem Sinusknoten (nodus sinuatrialis), der in rhythmischen Abständen elektrische Impulse abgibt, normalerweise etwa 60 bis 80 Schläge pro Minute (Herzfrequenz).

Mein Sinusknoten dagegen gab manchmal bis zu vier, fünf Sekunden keine Signale ab und das führte zu den Ohnmachten. In der Nacht zum 16. Januar 2020 blieb mein Herz sogar für mehr als zwanzig Sekunden stehen.

Ich hatte also Glück, dass ich rechtzeitig in das Klinikum Südstadt in Rostock eingeliefert und auf die sogenannte Wachstation (Intermediate Care, abgekürzt „IMC“) gekommen bin.

 

Mein Zimmer auf der Wachstation im Klinikum Südstadt

Früher habe ich immer gesagt, dass ich mir niemals einen Herzschrittmacher implantieren lassen würde. Heute bin ich froh darüber, dass noch leben darf.

Wenn du hier gelandet bist, dürften dich sicher auch meine Blogartikel über meinen Herzstillstand und meine 46 Synkopen interessieren.

Kurioses um den Herzschrittmacher

Über einen kuriosen Fall habe ich vor ein paar Tagen im Fernsehen erfahren. Ich glaube, das war im MDR.

Ein Mann aus Thüringen wurde immer zur gleichen Zeit ohnmächtig, nämlich Mittags zwischen 14 Uhr und 14:15 Uhr. Jeden Tag. Und kein Arzt hat herausgefunden, warum.

Bis er eines Tages im Herzzentrum in Leipzig untersucht wurde und die Herzspezialisten um Prof. Gerhard Hindricks dort herausfanden, dass er zwei Herzschrittmacher in der Brust trug.

Einen alten, der nicht mehr mit dem Herzen verbunden war und einen neuen, der aktuell durch Elektroden mit dem Herzen verkabelt war. Warum der alte Herzschrittmacher nicht entfernt wurde, konnte nicht geklärt werden.

Allerdings erklärte sich der Grund der Synkopen, immer zur gleichen Uhrzeit: Der alte Herzschrittmacher sendete immer zwischen 14 Uhr und 14:15 Uhr 14:15 Uhr ein Signal zur Funktionskontrolle. Diese starken elektrischen Impulse empfing der neue, mit dem Herzen verbundene Herzschrittmacher und dachte, dass es ein Signal eines Herzschlages sei.  Daraufhin stellte der aktive Herzschrittmacher seine Stimulation des Herzens ein,  wodurch es zum kurzfristigen Herzstillstand und den anschließenden Synkopen aufgrund der mangelnden Durchblutung des Gehirns gekommen ist.

Vorsicht am Ausgang von Geschäften

Eine Seniorin mit Herzschrittmacher hatte einen anstrengenden Einkauf hinter sich und ruhte sich dummerweise genau zwischen den beiden Pfosten des Anti-Diebstahl-Systems aus. Das hätte ihr fast das Leben gekostet, denn das Warensicherungssystem hat ihren Herzschrittmacher außer Gefecht gesetzt.

“Für Patienten mit einem Herzschrittmacher können im Alltag verbreitete Geräte wie Bohrmaschinen, Funkgeräte, Heizdecken, Induktionsherde, Magnete (Lautsprecher) und Schweißgeräte, aber auch Stromunfälle riskant werden. Das gilt auch für therapeutische Stromanwendungen wie TENS.

Diebstahlsicherungen in Kaufhäusern zum Beispiel sollten rasch durchschritten werden, um Störungen durch elektromagnetische Interferenz (EMI) zu vermeiden.

Nach neueren Daten können einige digitale Musikabspielgeräte – iPods, nicht jedoch MP3-Player – Schrittmacher beeinflussen, wenn sie in unmittelbarer Nähe von weniger als drei Zentimetern zum Gerät benutzt werden.

Mobiltelefone können Schrittmacher prinzipiell vor allem bei Empfang eines Anrufs kurz vor Ertönen des Klingeltons beeinflussen.

Die Einführung spezieller Filter macht heutige Schrittmacher jedoch weitgehend unempfindlich gegenüber Mobilfunk.

Zur Sicherheit wird empfohlen, Handys im Abstand von mindestens fünf Zentimetern vom Schrittmacher zu führen.” Zitat aerzteblatt.de

Ich habe nachgelesen, dass bei Induktionsherden ein Sicherheitsabstand von 60 cm eingehalten werden sollte.

Am Flughafen muss man natürlich manuell kontrolliert werden, da die Sicherheitsschleusen und Metalldetektoren die Funktion des Herzschrittmachers beeinflussen beziehungsweise Alarm auslösen können.

 

Diebstahl eines Herzschrittmachers

Herzschrittmacher bei eBay

Auch im Internet-Auktionshaus eBay sind schon gebrauchte Herzschrittmacher verkauft worden. Wenn man bedenkt, dass mein Herzschrittmacher so teuer war wie ein Kleinwagen, ist das zwar kurios, aber gar nicht so dumm, denn nach dem Ableben von Schrittmacherpatienten muss das Gerät entfernt werden. Dies zu organisieren (oder selbst zu tun?) übernimmt in Deutschland üblicherweise das beauftragte Bestattungsinstitut.

Obwohl in der Regel vor der Einäscherung aus Pietätsgründen keine einverleibten Fremdstoffe oder Implantate entfernt werden dürfen, unterliegen Herzschrittmacher jedoch einer Ausnahmeregelung. Gerichtsmediziner werden beauftragt, die Herzschrittmacher zu explantieren. Während die Explantation eines Herzschrittmachers mit Radionuklid-Batterien unerlässlich ist, können die mit Lithium-Batterien betriebenen ohne weiteres der Kremation ausgesetzt werden. Bei Erdbestattungen müssen allerdings auch diese entnommen werden, da sie ja Batterien enthalten und diese nicht ins Erdreich gelangen dürfen.

Ob Bestatter selber auch Herzschrittmacher entfernen, konnte ich noch nicht verifizieren, kann es mir aber gut vorstellen. Auch, dass die schwarzen Schafe unter den Bestattern diese entnommenen Herzschrittmacher über eBay oder andere Kanäle in ärmere Länder verkaufen.

Neuer Mini-Herzschrittmacher auf dem Markt

Screenshot mdr.de

Ich habe diesen Artikel über einen neuen Mini-Herzschrittmacher gefunden.
“Das System ist vor allem für diejenigen verfügbar, die einen Ein-Kammer-Schrittmacher brauchen. Das ist der geringere Anteil der Schrittmacher-Patienten. Das neue Gerät helfe (nur) denjenigen, die an chronischem Vorhofflimmern leiden, etwa weil eine Vorkammer eine Rhythmusstörung aufweist. Außerdem muss der Patient noch ein weiteres Kriterium erfüllen, damit die Krankenkasse den kapselgroßen Herzschrittmacher bezahlt: Entweder er leidet an Wundheilungsstörungen und neigt dadurch zu Infektionen oder die Schultervene ist verschlossen. Ansonsten bekommt man (nur) einen herkömmlichen Einkammer-Herzschrittmacher von der Krankenkasse bezahlt.” Zitat aus dem Artikel

Links

Wie funktioniert ein Herzschrittmacher?

Leben mit einem Herzschrittmacher

User Manual als pdf für Serena™ Quad CRT-P MRI SureScan™ W4TR05

pdf-Brochure Serena Quad

Herzschrittmacher erneuern: Neue Methode

Price Medtronic CRT-Devices

Medtronic Serena CRT-Ps

CE-Kennzeichnung für neue Medtronic CRT-Ps

Februar 2022: Neuartiger Mini-Herzschrittmacher auf dem Markt

Aufrufe: 15

Bist du noch kein Patron und hat dir der Artikel gefallen oder möchtest du auch Zugang zu den geschützten Text- und Medienbereichen, dann werde jetzt Patron von andi dauerBlog und halte den Blog dadurch weiterhin werbefrei. Danke.

andi

Ich bin im Sternzeichen des Schützen geboren. Nun weißt du alles über mich.

Das könnte dich auch interessieren …

Erst dein Kommentar macht meinen Blog lebendig! Trau dich!

andi dauerBlog
Translate »