Der Perfekte Körper

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

 

Die 21 cm lange, für eine Frau überdurchschnittlich große Hand von Mikayla, 195 cm

Im Sport, vor Allem in sozialistischen Ländern, wie der DDR und der damaligen Sowjetunion wurden Talente anhand anthropometrischer Daten ausgewählt.

Große Hände und Füße waren für den Schwimmsport prädestiniert, die Körpergröße spielte beim Schwimmen, Hochsprung, Rudern und Volleyball beispielsweise eine wichtige Rolle, große Hände sind beim Handball und Wasserball nützlich, lange Arme bzw. große Armspannweite ist im Diskuswurf und Hammerwerfen von Vorteil und kleine Körpergröße mit kurzen Armen beim Gewichtheben.

Wenn du am Zeichenbrett als Schwimmerin konstruiert werden würdest, würdest du mit dem Körperbau einer 187 cm großen Missy Franklin an den Start gehen. Das haben zwei Professoren herausgefunden, welche die Biomechanik beim Schwimmen in einer Studie untersucht haben.

Der perfekte Körper einer Schwimmerin ✋

Konischer Torso, geformt wie ein Torpedo

Schwimmerinnen tendieren dazu, viel breitere Schultern (18 in= 46cm) als andere Athletinnen zu haben und ihre Oberkörper verjüngen sich zu den Hüften hin.Je schlanker, desto besser. Ein konisch geformter (Ober)-Körper reduziert den Widerstand des Wasserflusses.

Großer Motor

Eine größere Maschine” im Körper ist ein klarer Vorteil, angefangen bei der Fähigkeit des Herzens und der Lunge, mehr Sauerstoff aufzunehmen und zu verbrauchen, bis hin zur größeren Muskelmasse der Athletinnen.

Extreme Körpergröße

Eine norwegische Studie stellte fest, dass eine Schwimmerin über 183 cm auf 100 Meter um 1,3 % schneller ist als eine Schwimmerin, die eine Körpergröße von nur 152 cm hat, basierend allein auf dem Größenunterschied. Das hängt damit zusammen, dass eine größere Schwimmerin die Wende eher beginnen kann und den Beckenrand erreicht, wenn der “Massenmittelpunkt” – also die Körpermitte – weiter weg vom Beckenrand ist. Ein langer Körper gleitet auch geschmeidiger durch das Wasser, erzeugt weniger Wellengang, genauso wie ein langes Kanu eine ruhigere Fahrt bietet als ein kurzes. Übrigens ist die Durchschnittsgröße eines 16jährigen Mädchen in den USA 5’4″, also 162,5 cm im Gegensatz zu Missy Franklin’s Körpergröße von 6’1″, also knapp 186 cm. Und weniger als 5% der 16jährigen Mädels in den USA sind größer als 5’9″, also 174 cm.

Lange Arme

Wenn zwei Schwimmerinnen die gleiche Kraft aufwenden, kommt diejenige Schwimmerin mit den längeren Armen schneller voran, weil diese längeren Arme in der Lage sind, den Körper mit jedem Schlag weiter anzutreiben. Missy’s Spannweite ist übrigens 76 Inches, das sind 193 cm.

Große Hände ✋

Missy’s Hände sind 8,5 Inches, also 21,6 cm lang. Vergleichbar mit einem Paddel. Ein größeres Paddel überträgt mehr Kraft und treibt so das Kanu mit jedem Schlag schneller und weiter voran.

Flexible Gelenke

Ein starrer Körper erzeugt zusätzlichen Widerstand, weil er buchstäblich nicht mit dem Wasserfluss mithalten kann.
Obwohl sie vielleicht etwas weniger gummiartig ist als der extrem gelenkige Michael Phelps, verfügt Missy Franklin über eine überdurchschnittliche Flexibilität, die bei Bewegungen wie dem kraftvollen Delphin-Kick sehr hilfreich ist.

Große Füße

Die Füße treiben die Schwimmer an, indem sie diese auf die gleiche Weise auf und ab bewegen, wie die Schwanzflossen die Wale antreiben. Dies wird als Plantarflexion bezeichnet. Je größer und flexibler die Füße einer Person sind, desto mehr “Auftriebskraft” erzeugen sie. Missy Franklins US-Größe 13 (entspricht Schuhgröße EU 45) ist etwa fünf Größen größer als die der durchschnittlichen US-Frau.

 

Anthropometrie, die Lehre von der Ermittlung und Anwendung der Maße des menschlichen Körpers, hat mich schon immer fasziniert, zumal ich ja …

Neugierig? Hier kannst du als Patron weiterlesen 👇

Hinter dieser Box befindet sich Inhalt nur für Mitglieder ab Level 5 € +++ Klicke auf die perfekten Beine, um Mitglied zu werden +++ Wenn du schon Patreon-Mitglied bist, lade die Seite neu!
Ein beeindruckender Größenvergleich zwischen einer Hammerwerferin, der 188 cm großen Dawn Ellerbe und der viel kleineren und leichteren Turnerin, Morgan White, deren Größe und Gewicht ich leider nicht herausgefunden habe. Zumindest ist der Unterschied beider Körper gewaltig.

 

Aufrufe: 105

Hat dir der Artikel gefallen oder möchtest du auch Zugang zu den geschützten Text- und Medienbereichen, dann werde Patron von andi dauerBlog und halte den Blog dadurch weiterhin werbefrei. Danke.

andi

Ich bin im Sternzeichen des Schützen geboren. Nun weißt du Alles über mich.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

Erst dein Kommentar macht meinen Blog lebendig!

andi dauerBlog
Translate »
%d Bloggern gefällt das: