Die Erotik des Halses

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Sexy: Der Hals einer Frau

Aus meinem Video “Große-Frauen-Talk” auf meinem youTube-Kanal

Flirt- und Sexbereitschaft

Der Hals verbindet das Gesicht mit dem übrigen Körper einer Frau und seine nackte Haut ist (fast) immer zu sehen, selbst wenn die Frau sonst in Klamotten eingepackt ist. Ausnahme: Der unerotische Rollkragenpullover oder diese monströsen Schals, ich glaube die nennt man Loopschals.

Ansonsten zeigt aber jede normale Frau gerne ihren Hals, um den Männern schon mal einen kleinen Eindruck zu geben, wie es darunter weitergeht.

Eine Frau mit einem langen Hals kann diesen sehr gut zur Verführung eines Mannes einsetzen, wenn sie den Kopf zurückwirft und ihren langen Hals demonstrativ zeigt. Eine Frau, die ihren Hals ihrem Gegenüber in dieser Form zeigt, ist hochgradig flirt- und sexbereit und signalisiert ihrem Gegenüber damit die Möglichkeit erotischer Genüsse mit ihr.

Der Hals ist neben den Händen und Ohren auch der Körperteil, den Frauen am meisten schmücken.

 

Adern als Körperschmuck

Eine Steigerung ist dann noch der Hals mit stark hervortretenden Adern.

Da ist Halsschmuck dann schon fast unnötig, genauso wie Arm- oder Handschmuck bei ausgeprägten Adern an Armen oder Händen, denn individuelleren Schmuck als Adern gibt es nicht.

“Erst durch Adern wird ein Arm schön und interessant. Arme ohne sichtbare Venen sind doch langweilig und unpersönlich wie die einer Gips- oder Marmorstatue. Die Venenzeichnungen sind ein schöner natürlicher Schmuck der Arme, und ein ganz individueller dazu, denn es gibt keine zwei Menschen auf der Welt mit ganz gleichen Venenmustern.
Auch auf dem Fußrücken können durchscheinende Venen sehr schön aussehen, falls es keine Krampfadern sind.
Ich empfehle, den Roman “Die Botschaft von Sherlan” von A. E. Corvis zu lesen (im Buchhandel oder bei Amazon). Dort wird das Thema literarisch behandelt.” (Zitat eines unbekannten Autors, das ich im Internet gefunden habe)

 

Hervortretende Halsadern beim Schimpfen

Adern am Hals erinnern mich an meine Klassenlehrerin. Immer wenn sie schimpfte, traten ihre Halsadern hervor und während ich ängstlich auf diese dicken Adern schaute, klatschte auch schon ihre Hand auf meine Wange.

Also assoziierte ich schon als Kind hervortretende Halsadern mit Schimpfen, Strenge und Ohrfeigen. So kurz ist der Weg von der Erotik des weiblichen Halses bis hin zur traumatischen Kindheitserinnerung.

 

 

Madonna’s ausgeprägte Adern an Händen und Armen

Meine youTube-Playlist “Adern + Ästhetik”

Aufrufe: 783

Hat dir der Artikel gefallen oder möchtest du auch Zugang zu den geschützten Text- und Medienbereichen, dann werde Patron von andi dauerBlog und halte den Blog dadurch weiterhin werbefrei. Danke.
Avatar

andi

Ich bin im Sternzeichen des Schützen geboren. Nun weißt du Alles über mich.

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Avatar ML sagt:

    Hallo Andi. Der Artikel «Die Erotik des Halses» hat mir sehr gut gefallen. Der hätte fast von mir sein können, denn auch ich bin mit diesem sonderbaren Fetisch aufgewachsen. Frauen/Mädchen mit hervortretenden Halsadern fand ich seit ich fast denken kann hoch erotisch. Neben Adern, finde ich auch die (Hals)-Muskeln einer Frau (Sternocleidomastoideus) so wie hervortretende Kehle/Gurgel sehr sexy! Ich könnte noch gerne sehr viel mehr darüber erzählen!

    • Avatar andi sagt:

      Hallo, ML. Wenn du Lust und Zeit dazu hast, kannst du gerne einen Gastbeitrag zu diesem Thema schreiben. Ggf. kann ich dir auch Schreibrechte in meinem Blog zu diesem Thema als Contributor geben. Grüße, Andi

  2. Remo Remo sagt:

    Sehr interessanter Beitrag. Hab mich bisher noch gar nicht wirklich auf Hals und Adern fokussiert, aber es hat was. Es sind nach meiner Sicht eher Attribute sportlicher Frauen.

    • Avatar andi sagt:

      Stimmt, athletische Frauen haben meist auch ausgeprägtere Adern als eine unsportliche oder untrainierte Frau. Aber auch sehr schlanke Frauen neigen zur Vaskularität. Generell gilt, je weniger Körperfett und je dünner die Haut ist, desto stärker treten die Adern hervor. Ich persönlich mag allerdings nur ästhetisch, natürlich aussehende Vaskularität und nicht solche, wie sie von Bodybuilder(innen) “künstlich erzeugt” wird.

  1. 22. Mai 2019

    […] … und ein etwas schöneres Thema: Die Erotik des (weiblichen) Halses […]

Erst dein Kommentar macht meinen Blog lebendig!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Translate »
dictum elit. id at tristique efficitur. Aenean sed
%d Bloggern gefällt das: